VG-Wort Pixel

Emma Coronel Aispuro Ehefrau von "El Chapo" verhaftet: USA werfen ihr Drogenhandel vor

Sehen Sie im Video: USA verhaften Ehefrau von Kartellboss "El Chapo" Guzman wegen Drogenhandels.




Die Frau von "El Chapo" Guzman, Mexikos wohl berüchtigtstem Kartellführer, wurde am Montag wegen Drogenhandels in den USA verhaftet. Emma Coronel Aispuro, die sowohl die US- als auch die mexikanische Staatsbürgerschaft besitzt, wird Verschwörung zum illegalen Import und Vertrieb von Rauschgift in den USA vorgeworfen. Die US-Behörden hatten seit mindestens zwei Jahren gegen sie als Komplizin ihres Mannes ermittelt. Sie soll ihm bei seiner spektakulären Fluchtaktionen aus einem mexikanischen Gefängnis im Juli 20215 geholfen haben. Dazu war ein kilometerlanger Tunnel gegraben worden. "El Chapo" wurde 2019 zu lebenslanger Haft plus 30 Jahren verurteilt. Er sitzt derzeit in einem Hochsicherheitsgefängnis im US-Bundesstaat Colorado. Coronel wird voraussichtlich am Dienstag vor einem Bundesgericht in Washington erscheinen.
Mehr
"El Chapo" Guzman gilt als Mexikos berüchtigtster Kartell-Boss und sitzt in einem US-Hochsicherheitsgefängnis. Nun haben die USA auch seine Frau Emma Coronel Aispuro wegen Drogenhandels verhaftet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker