HOME

Baden-Württemberg: Polizei bestätigt: Joggerin Carolin G. wurde missbraucht und ermordet

Carolin G. aus Endingen wurde ermordet. Ganz in der Nähe, in Freiburg, wurde vor drei Woche schon einmal eine junge Studentin getötet. Läuft in der Region ein Doppelmörder frei herum?

Carolin G. aus Endingen wurde Opfer einer Sexualstraftat. Die 27-Jährige war vom Joggen nicht zurückgekehrt.

Carolin G. aus Endingen wurde Opfer einer Sexualstraftat. Die 27-Jährige war vom Joggen nicht zurückgekehrt.

Seit Donnerstag ist es traurige Gewissheit: Carolin G. aus dem baden-württembergischen Endingen ist tot. Die Polizei Freiburg hat nun bestätigt: Die 27 Jahre alte Frau wurde ermordet und Opfer einer Sexualstraftat. Man prüfe den Zusammenhang zu einem ähnlichen Delikt aus dem Oktober, sagte Peter Egetemaier, Leiter der Freiburger Kriminalpolizei. Die Beunruhigung in der Bevölkerung sei nachvollziehbar, hieß es auf der Pressekonferenz am Freitagmittag.

Die junge Frau war seit Sonntag vermisst worden. Sie war zu einer Joggingrunde aufgebrochen. Als sie nicht, wie angekündigt, nach einer Stunde zurück war, meldeten Angehörige ihr Verschwinden bei der Polizei. Zuletzt schwanden die Hoffnungen, die 27-Jährige noch lebend zu finden. Am Donnerstag wurde in einem Waldstück nahe Endingen dann die Leiche von Carolin G. entdeckt.


Endingen fürchtet weitere Verbrechen

Der Tod der Joggerin schürt in der Region Angst und Unsicherheit. Jeder kent den anderen Kriminalfall, der sich vor rund drei Wochen im 30 Kilometer entfernten Freiburg zugetragen hat: Mitte Oktober wurde eine 19 Jahre alte Medizinstudentin getötet. Sie war nachts mit ihrem Fahrrad an der Dreisam unterwegs, kam von einer Party und wollte nach Hause. am nächsten Morgen wurde ihr lebloser Körper im Fluss gefunden. 

Maria L. wurde Opfer eines Sexualverbrechens und starb durch Ertrinken, das wissen die Ermittler inzwischen. Ob der Täter sie gezielt ertränkte, weiß man nicht. Die Polizei konnte am Körper der 19-Jährigen männliche DNA sichern, doch wem die Spuren gehören, ist unklar. Hat der Täter auch Carolin G. auf dem Gewissen?

Die Ermittler stehen unter großem Druck. Denn nun sind es schon zwei Frauen, die in den vergangenen Wochen in der Region Opfer eines Mordes wurden. Der Täter läuft weiterhin frei herum - und könnte jederzeit wieder zuschlagen.


kis
Themen in diesem Artikel