VG-Wort Pixel

Erfolg für Kripo Viersen Polizei schnappt entflohenen Sexualstraftäter


Der Polizei gelang es, einen Sexualstraftäter in der Nähe von Flensburg festzunehmen. Der 53-Jährige hatte einen seiner wenigen Freigänge während seines Psychiatrie-Aufenthaltes zur Flucht genutzt.

Ein gefährlicher Sexualstraftäter, der in Mönchengladbach während eines Ausgangs entwischt war, ist in Schleswig-Holstein gefasst worden. Er sei am Freitagabend in Niebüll westlich von Flensburg festgenommen worden, bestätigte am Samstag ein Sprecher der Polizei Viersen. "Es ist der von uns Gesuchte", sagte er.

Der Mann habe bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand geleistet. In einer Pressemitteilung der Polizei hieß es, die Kripo Viersen habe den Aufenthaltsort des Mannes im Laufe des Freitags eingrenzen können. Entscheidend sei der Hinweis einer Zeugin gewesen, die den 53-Jährigen am Abend in Flensburg erkannt habe. Die Polizei hatte ein Fahndungsfoto veröffentlicht.

Der Forensik-Patient war seiner Pflegerin am Sonntag während einer Radtour entwischt. Er hatte schon seit 2005 öfter Ausgang in Begleitung. Ein Gericht hatte 1991 seine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet, nachdem er ein Grundschulkind sexuell missbraucht hatte.

ds/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker