VG-Wort Pixel

New York Ermordeter Tech-Millionär: Wer war Fahim Saleh?

Sehen Sie im Video: Ermordeter Tech-Millionär – wer war Fahim Saleh?




"Hey, Leute! Solltet ihr mich nicht kennen, ich bin Fahim Saleh. Der CEO von Gokada."
  • Fahim Saleh ist tot.
  • Die Leiche des Tech-Millionärs wurde zerstückelt in seinem New Yorker Apartment entdeckt.
  • Der Unternehmer ist bekannt durch Start-Up-Gründungen in Bangladesch und Nigeria.
  • Der 33-Jährige wird in Saudi-Arabien geboren.
  • Seine Eltern stammen aus Bangladesch und wandern später nach Rochester im US-Bundesstaat New York aus.
  • Laut "Global News"  bringt er sich schon in jungen Jahren das Programmieren bei und entwickelte zahlreiche Apps.
  • 2009 macht er seinen Informatik-Bachelor an der Bentley University in Massachusetts.
  • Im Karrierenetzwerk LinkedIn beschreibt sich Saleh als "Investor und Entdecker".
  • 2015 ist er Mitgründer des Mitfahrzentrale-Start-ups Pathao.
  • 2018 gründet der Entrepreneur in Nigeria Gokada, eine Motorrad-Taxi-App.
Saleh musste immer wieder auch Rückschläge verkraften.


"Es ist hart für einen Firmengründer, der versucht, etwas anzuregen, der sein eigenes Geld investiert, wenn es nicht mein Heimatland ist."


Die Behörden in Nigerias Hauptstadt Lagos verbannen Motorrad-Taxis Anfang 2020. 


"Ich gebe nicht auf! Aber das ist definitiv ein kleines Tief."


"Wenn ihr wollt, dass großartige Dinge passieren, unterstützt eure Firmengründer!"


"Dankeschön!"
Mehr
In New York ist die zerstückelte Leiche des ermordeten Unternehmers Fahim Saleh gefunden worden. Warum wurde er ermordet? Wer war der Tech-Millionär Saleh? Ein Video-Porträt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker