VG-Wort Pixel

Erzgebirge Mann findet Babyleiche im Altkleidercontainer


Schrecklicher Fund im Erzgebirge: In einem Kleidercontainer im sächsischen Schwarzenberg ist eine Babyleiche entdeckt worden.

Grausiger Fund im Erzgebirge: Im sächsischen Schwarzenberg wurde eine Babyleiche als Müll "entsorgt". Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache des neugeborenen Jungen klären.

Gefunden hatte die Leiche ein 34 Jahre alter Mitarbeiter einer Recyclingfirma, der den Altkleidercontainer im Ortsteil Sonnenleithe kurz nach 9.00 Uhr leeren wollte. Der Mann habe besonnen reagiert und sofort die Polizei angerufen. Zu Besonderheiten des Beutels wollte Polizeisprecherin Anett Münster aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen.

Von der Obduktion in der Gerichtsmedizin Chemnitz versprechen sich die Ermittler auch Aufschluss über den Todeszeitpunkt. Wann das Neugeborene weggeworfen wurde, war zunächst unklar. Der an einem Einkaufsmarkt gelegene Container wurde von einer Textilrecyclingfirma laut Münster "das letzte Mal in der ersten Januarwoche geleert" - und damit etwa 14 Tage vor dem grausigen Fund.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker