HOME

Mehrfach Vorbestrafter: Vor 22 Jahren starb die kleine Ramona - nun nimmt die Polizei einen Tatverdächtigen fest

1996 verschwand die zehnjährige Ramona auf dem Nachhauseweg, wenige Monate später fand man ihre Leiche. Nun, rund 22 nach ihrem Tod, hat die Polizei einen Mann festgenommen.

Im August 1996 verschwand die damals Zehnjährige Ramona aus Jena, fünf Monate fand sich ihre Leiche in einem Waldgebiet

Im August 1996 verschwand die damals Zehnjährige Ramona aus Jena, fünf Monate fand sich ihre Leiche in einem Waldgebiet, in dem die Polizei anschließend nach weiteren Hinweisen suchte

Picture Alliance

Mehr als 20 Jahre nach dem Mord an einem zehnjährigen Mädchen in Thüringen hat die einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 56-Jährige ist mehrfach wegen sexuellen Missbrauchs vorbestraft und verbüßt derzeit eine Freiheitsstrafe im offenen Vollzug, wie die Polizei in Jena am Montag mitteilte. Die Ermittler sprachen von einem "Durchbruch" in dem Fall.

Die damals zehnjährige Ramona war am 15. August 1996 spurlos auf dem Nachhauseweg von der Schule in Jena verschwunden. Fünf Monate später, im Januar 1997, wurden ihre sterblichen Überreste in einem Waldgebiet bei Eisenach gefunden.

Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen während eines genehmigten Ausgangs in Erfurt vorläufig fest. Er wurde bereits vernommen und sitzt inzwischen im geschlossenen Vollzug.

Fall Ramona aus Jena: Vier Objekte durchsucht

Am Sonntag durchsuchten die Ermittler auf Anordnung des Amtsgerichts Gera vier Objekte. Die Durchsuchungen richteten sich demnach auch gegen andere Menschen, bei denen die Ermittlungsbehörden Beweismittel in dem Fall vermuteten. Die Auswertung der beschlagnahmten Gegenstände und Datenträger wird nach Polizeiangaben längere Zeit in Anspruch nehmen. Weitere Details wurden mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht genannt.

Die Thüringer Polizei hatte 2016 eine Sonderkommission für Altfälle eingerichtet, die sich mit dem Fall Ramona K. und den Tötungsdelikten an zwei weiteren Kindern befasst. Im Fall der vor 27 Jahren ermordeten zehnjährigen Stephanie nahmen die Ermittler bereits im März einen tatverdächtigen Lastwagenfahrer fest. Bei dem dritten Fall handelt es sich um einen 1993 tot in Jena gefundenen neunjährigen Jungen.

Der Fall Ursula Herrmann erschütterte das beschauliche Eching am Ammersee 1981
fin / DPA