HOME

Vermisste 15-Jährige aus Berlin: "Du bist eine Kämpferin. Ich spüre, dass du lebst." Die emotionale Botschaft von Rebeccas Schwester

Das Verschwinden von Rebecca Reusch aus Berlin lässt die Ermittler weiterhin rätseln und die Familie des Mädchens leiden. Nun hat ihre mittlere Schwester Vivien eine emotionale Botschaft an die 15-Jährige geschickt. 

15-Jährige auf Schulweg verschwunden: Wo ist Rebecca Reusch? Polizei bittet um Hinweise

Auch nach mehr als einem Monat fehlt von der 15-jährigen Rebecca Reusch aus Berlin jede Spur. Das Mädchen verschwand in der Nacht auf den 18. Februar, die Polizei geht mittlerweile von einem Tötungsdelikt aus und verdächtigt ihren Schwager Florian R., in dessen Haus sie sich am Tag ihres Verschwindens zuletzt aufhielt. Die Familie des Mädchens leidet mit jedem weiteren Tag, an dem sie nicht weiß, was mit Rebecca geschehen ist, ob sie noch lebt und wo sie steckt. Ihre Schwester Vivien hat ihren Gefühlen nun in einem langen Posting bei Instagram Ausdruck verliehen.

Mit einem Bibelvers über Glaube, Liebe und Hoffnung beginnt sie ihr Schreiben und fährt fort: "Es gibt so vieles, was ich dir gerne sagen würde. Der Schmerz ist unerträglich. Immer wieder denke ich an unsere gemeinsamen Momente zurück und mir kommen die Tränen." Rebecca sei "ein unglaublich liebevoller, lebensfroher Mensch". Ihre Stimme sei "rund um die Uhr in meinen Ohren, wie eine Melodie".

Schwester von Rebecca: "Ich spüre, dass du lebst"

Sie sehe sich die gemeinsamen Videos an, in denen die beiden Schwestern zusammen lachen und singen würden, so Vivien weiter. "Und plötzlich spüre ich diese Leere. Du bist nicht da. Es kommt mir vor wie Jahre." Es sei eine "unerträgliche, unglaublich schmerzhafte Zeit". Sie schicke jeden Tag ihre "Gebete zu Gott, auf dass er sie erhört und uns unseren kleinen Engel wohlbehalten zurückbringt".

Auch erzählt sie erneut die Geschichte, wie sich Vivien und die große Schwester Jessica (Lesen Sie hier mehr zu ihrem Interview mit RTL) Weihnachten im Jahr 2002 eine kleine Schwester gewünscht hätten. "Neun Monate später war unser kleiner Engel endlich da. Unser Wunsch ist in Erfüllung gegangen, unsere Gebete wurden erhört."

Ihre kleine Schwester sei "eine Kämpferin" und eine "starke junge Frau". Und Vivien ist sich sicher: "Ich weiß, dass du da bist. Ich spüre, dass du lebst. Das gibt mir Kraft." Sie beendet ihren Post mit: "Im Geiste bin ich bei dir, wo auch immer du bist. Ich liebe Dich."

Lesen Sie hier mehr zum Fall Rebecca:

Quelle: Instagram  

fin
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(