Finnland Teenager missbraucht - 799 Mal

Oulu ist eine Stadt im Norden Finnlands. Deren Einwohner werden noch lange brauchen, um diesen Fall zu verarbeiten: Ein Kampfsportlehrer hat 12 Teenager offenbar über Jahre hinweg missbraucht - er wurde jetzt für 799 Taten angeklagt.

In Finnland ist ein Kampfsporttrainer wegen hundertfachen Missbrauchs Minderjähriger angeklagt worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte, soll sich der Mann 799 Mal an zwölf Teenagern vergangen haben. Ihm werde unter anderem Missbrauch, Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Der Verdächtige sei Anfang 30 und Taekwondo-Lehrer. Über acht Jahre hinweg soll er in der Stadt Oulu Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren belästigt haben. Ob es sich bei den Opfern um Jungen oder Mädchen handelte, ließ die Staatsanwaltschaft offen. Der Mann befindet sich seit Januar in Gewahrsam der Polizei, hat die Vorwürfe jedoch bestritten.

Oulu ist die größte Stadt in Norden Finnlands und hat rund 130.000 Einwohner.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema



Newsticker