VG-Wort Pixel

Die Suche nach dem Mörder von Frauke Liebs Der letzte Anruf

„Frauke Liebs – die Suche nach dem Mörder“ ist der neue Serien-Podcast vom stern. Reporter Dominik Stawski erzählt ausführlich die Geschichte dieses Verbrechens und geht offenen Spuren und neuen Hinweisen nach. Folge 3: Der letzte Anruf.

Frauke ist nun fast eine Woche verschwunden. Fraukes Mitbewohner Chris spürt bei der Polizei, wie das Misstrauen ihm gegenüber immer größer wird.

Doch dann passiert etwas, das ihn entlastet: Genau eine Woche nach ihrem Verschwinden ruft Frauke wieder auf seinem Handy an – dieses Mal ist zufällig Fraukes Schwester Karen bei Chris in der WG. Weil sie bei dem Telefonat dabei ist, kann sie gegenüber der Polizei bezeugen, dass Chris die Anrufe von Frauke nicht fingiert hat.

Fraukes Schwester Karen kann noch einmal mit Frauke sprechen
© Marcus Simaitis

Es sollte Fraukes letzter Anruf bleiben. Und er ist anders als die anderen zuvor. Er dauert mehr als fünf Minuten. Das erste Mal bestätigt Frauke, dass sie festgehalten wird. Sie antwortet auf Fragen – aber immer noch klingen ihre Sätze rätselhaft. Ihre Schwester Karen hat das Gefühl, Frauke könnte unter Drogen gesetzt worden sein. In diesem letzten Gespräch kündigt Frauke nicht mehr an, dass sie nach Hause kommt. Stattdessen bittet sie Chris und Karen darum, ihren Eltern auszurichten, dass sie sie liebe. Es klingt wie ein Abschied.

Das Team

Host, Autor und Recherche: Dominik Stawski
Redaktion und Schnitt: Ivy Haase
Beratung (Skript und Produktion): Miriam Arndts
Produktion und Sounddesign: Andolin Sonnen
Musikproduktion: Paul Eisenach
Produktionsunterstützung: Nicolas Femerling, Kristofer Koch, Loreen Rahe, Patricia Wyrwich & und das Team von UFA Show & Factual
Redaktion stern: Giuseppe Di Grazia, Oliver Creutz, Isa von Heyl
Projektmanagement: Linus Günther, Melissa Wolf
Besonderen Dank an: Felix Bringmann, Verena Runne & Radio Hochstift

Mehr zum Thema

Newsticker