VG-Wort Pixel

Gewalt gegen die eigenen Töchter Vater und zwei Söhne wegen sexuellen Missbrauchs festgenommen

Grausame Verbrechen im Kreis einer Großfamilie: Einem 48-jährigen Mann aus Schleswig-Holstein wird vorgeworfen, seine eigenen Töchter sexuell missbraucht zu haben. Auch seine Söhne sollen an den Taten beteiligt gewesen sein.

Sexueller Missbrauch im Kreis einer Großfamilie in der Region Dithmarschen in Schleswig-Holstein: Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ermittelt gegen einen 48-Jährigen, weil er seine eigenen Töchter sexuell missbraucht haben soll. Gemeinsam mit seinen 16 und 18 Jahre alten Söhnen soll sich der Mann an seinen eigenen Töchtern vergangen haben, seine Söhne hätten bei den Taten ihre jüngeren Schwestern missbraucht.

Die drei Beschuldigten wurden bereits am vergangenen Donnerstag festgenommen, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Wolfgang Zepter am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Ihnen werde mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern unter 14 Jahren vorgeworfen. Aus ermittlungstaktischen Gründen und zum Schutz der Opfer machte der Behördensprecher keine weiteren Angaben.

vim/DPA DPA

Mehr zum Thema



Newsticker