HOME

Hamburg: Nach mehreren Leichenteilen nun auch Torso entdeckt

In der vergangenen Woche waren in Hamburg mehrere Leichenteile am Ufer der Elbe gefunden worden. Jetzt ist außerdem ein Torso aufgetaucht. Es scheint sich um den Körper einer vermissten Frau zu handeln.

Polizisten und Feuerwehrleute bewachen einen blauen Sack, nachdem ein Angler Leichenteile am Elbufer gefunden hatte

Polizisten und Feuerwehrleute bewachen einen blauen Sack, nachdem ein Angler Leichenteile am Elbufer gefunden hatte

Nach dem Fund von Leichenteilen am Elbufer in ist nun auch ein Torso gefunden worden. Ein Zeuge entdeckte den auf einem Kanal treibenden Körperteil am Montagabend und alarmierte die Beamten, wie die Polizei in der Hansestadt am Dienstag mitteilte. Aufgrund von DNA-Schnelltests im Institut für Rechtsmedizin gehen die Ermittler davon aus, dass die bislang aufgefundenen drei Körperteile zum Leichnam einer vermissten 48-jährigen Frau gehören.

Die Frau wurde den Angaben zufolge seit dem 1. August nicht mehr gesehen. Die geht von einem Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an. Bereits in der vergangenen Woche war ein Spaziergänger am Elbstrand im Hamburger Stadtteil Rissen unmittelbar an der Grenze zu Schleswig-Holstein auf einen Körperteil gestoßen. Polizisten fanden bei der anschließenden Untersuchung des Fundorts einen weiteren Leichenteil.


jen/AFP
Themen in diesem Artikel