VG-Wort Pixel

Silvesterübergriffe in Hamburg Polizei nimmt zwei tatverdächtige Flüchtlinge fest


Fahndungserfolg in Hamburg: Drei Wochen nach den sexuellen Übergriffen an Silvester konnten die Ermittler nun zwei tatverdächtige Männer aus Afghanistan festnehmen. Beide seien in Flüchtlingsunterkünften gefasst worden, heißt es.

Erstmals nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Hamburg hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Ein 29 Jahre alter Afghane sei nach der Veröffentlichung von Fotos und anschließenden Zeugenhinweisen am Mittwoch in einer Flüchtlingsunterkunft gefasst worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. 

Bei der Vernehmung des Mannes habe sich ein Hinweis auf einen zweiten Tatverdächtigen ergeben. Hierbei handelte es sich um einen 24 Jahre alten Afghanen, den die Polizei ebenfalls in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge festnahm. Die beiden Beschuldigten sollten noch am Donnerstag vor den Haftrichter kommen. Die Online-Ausgabe der "Bild"-Zeitung hatte zuerst über die Festnahmen berichtet.

mod DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker