HOME

Hamburg: Wasserleiche: Ausweis von HSV-Manager Timo K. gefunden

Die Feuerwehr hat im Hamburger Hafen die Leiche eines Mannes geborgen. Nach Informationen des stern ist bei dem Leichnam der Ausweis des vermissten HSV-Managers Timo K. gefunden worden. 

Vermutlich HSV-Manager Timo K.: Wasserleiche im Hamburger Hafen entdeckt

Bei der am Morgen aus der Elbe im Hamburger Hafen geborgenen Leiche handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um die sterblichen Überreste des seit Januar vermissten HSV-Managers Timo K.. Nach stern-Informationen ist bei der Untersuchung der Leiche der Ausweis des 44-Jährigen entdeckt worden. Die Polizei bestätigt offiziell bislang nur, dass es sich um die Leiche eines Mannes handelt. Endgültige Gewissheit muss ein DNA-Abgleich bringen. Die ersten Untersuchungsergebnisse der Rechtsmedizin sollen im Verlauf des Nachmittags vorliegen.

Der Fundort der Leiche im Hamburger Hafen in der Nähe des Museumsschiffs "Cap San Diego" liegt nur wenige Hundert Meter von dem Punkt entfernt, an dem der vermisste HSV-Manager Timo K. zuletzt gesehen worden sein soll.

Vermisster HSV-Manager Timo Kraus: Ausweis gefunden

Timo K. war in der Nacht zum 8. Januar nach einer Feier an den Hamburger Landungsbrücken spurlos verschwunden. Mehrere Suchaktionen, auch in der Nähe des Fundortes der Wasserleiche, blieben ohne Erfolg. Auch die Befragung von Hamburger Taxifahrern brachte die Ermittler bei ihrer Suche nach dem HSV-Manager nicht weiter. Zeugen hatten angegeben, dass K. nach der Feier in ein Taxi gestiegen war. Der Fall hat bundesweit für Aufsehen gesorgt: Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" hatte den Fall ebenfalls aufgegriffen.