HOME

Handy-Video deckt Verbrechen auf: Scheinhinrichtung fand bereits vor drei Monaten statt

Sie zwangen einen 22-Jährigen, sein Grab zu schaufeln und sich nackt hineinzulegen - dann filmten vier junge Männer im thüringischen Eichsfeld die Scheinhinrichtung. Nur weil das Video der Polizei in die Hände fiel, seien die Ermittler auf ihre Spur gekommen.

In Thüringen sollen vier junge Männer einen 22-Jährigen brutal misshandelt und mit einer Scheinhinrichtung gequält haben. Wie die Staatsanwaltschaft Mühlhausen am Dienstag mitteilte, passierte der Vorfall bereits Anfang August. Er kam erst jetzt ans Licht, nachdem der Polizei ein Film von der Tat zugespielt wurde. Einer der Tatverdächtigen hatte Aufnahmen mit dem Handy-Video gemacht, auf dessen Grundlage die Ermittler die Peiniger des Mannes identifizieren konnten.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten die 18 bis 22 Jahre alten Tatverdächtigen ihr Opfer zunächst mit Stock- und Faustschlägen aus dessen Wohnung in Heiligenstadt getrieben und in den Kofferraum eines Autos gezwungen, weil sie ihn verdächtigt hatten, ihn bei der Polizei verraten zu haben. Anschließend seien sie zu einem abgelegenen Waldstück gefahren und hätten den bereits völlig verängstigten jungen Mann "mit Tritten, Hieben und Schlägen durch den Wald getrieben". Der 22-Jährige erlitt dadurch Hämatome und Schwellungen am ganzen Körper.

Schließlich sollen die Beschuldigten ihr Opfer gezwungen haben, sich auszuziehen und sein eigenes Grab zu schaufeln. Anschließend zwangen sie ihn, zu singen, zu beten, sich nackt in das Erdloch zu legen und mit der Zunge Erde aufzulecken. Einer der Beschuldigten soll dabei eine Schreckschusswaffe auf den Kopf des 22-Jährigen gerichtet haben.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der junge Mann laut Staatsanwaltschaft bereits "mit seinem Leben abgeschlossen". Nach den Demütigungen hätten die Beschuldigten von ihrem Opfer abgelassen und den jungen Mann in der Nähe von Heiligenstadt ausgesetzt. Offensichtlich aus Angst erstattete er keine Strafanzeige.

Anfang November wurde der Polizei eine CD zugespielt, auf der das gesamte Tatgeschehen aufgezeichnet war. Laut Staatsanwaltschaft wurden die vier Verdächtigen aus dem Eichsfeld am Mittwoch vergangener Woche festgenommen. Gegen sie wurde Haftbefehl wegen Geiselnahme erlassen. Alle vier haben laut Staatsanwaltschaft die Vorwürfe im Wesentlichen gestanden. Drei der Beschuldigten sind demnach vor allem wegen Eigentumsdelikten bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.

AFP/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(