VG-Wort Pixel

Heidelberg Ex-Bewohner und Komplize zünden Flüchtlingsheim an


Zusammen mit einem Komplizen soll ein ehemaliger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Heidelberg versucht haben, diese anzuzünden. Die beiden sollen Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ein ehemaliger Bewohner einer Heidelberger Flüchtlingsunterkunft soll zusammen mit einem Komplizen versucht haben, das Gebäude in Brand zu stecken. Die 23 und 27 Jahre alten Pakistaner seien dabei beobachtet worden, wie sie in der Nacht zum Sonntag an mehreren Stellen an den Eingängen Feuer gelegt hätten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ihre Motive seien bislang unklar.

Bewohner und Feuerwehrleute konnten Schlimmeres verhindern. Die Behörden ermitteln wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung. Bewohner der Unterkunft hätten die Beschuldigten verfolgt, sodass die Beamten das Duo schnell festnehmen konnten. Die beiden Männer hatten laut Mitteilung 1,76 beziehungsweise 1,46 Promille Alkohol intus. Sie sollen am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

fin DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker