HOME

Parchim: Vater fährt betrunken mit Tochter im Auto - Ehefrau zeigt ihn an

Ungewöhnlicher Telefonanruf bei der Polizei im Hessischen Heppenheim: Weil er betrunken mit dem PKW gefahren sein sollte, hat eine 38-Jährige ihren Ehemann angezeigt - aus gutem Grund.

Alkoholtest bei Polizeikontrolle

Alkoholtest: Schon ab 0,3 Promille wird von einer sogenannten "relativen Fahruntüchtigkeit" ausgegangen (Symbolbild).

Angezeigt von der eigenen Ehefrau: Weil ein Mann betrunken Auto gefahren ist, hat seine Frau den 41-Jährigen bei der Polizei in Hessen angezeigt. Ausschlaggebend dafür sei wohl gewesen, dass die sechsjährige Tochter der beiden am Sonntagabend mit im Auto saß, teilte die Polizei mit.

Eine Polizeistreife stattete dem Mann in Heppenheim im Kreis Bergstraße einen Hausbesuch ab und unterzog ihn einem Alkoholtest: Das Ergebnis: Ein Alkoholwert von mehr als einer Promille. Der Vater musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Der Führerschein des Alkoholsünders wurde sichergestellt, ihn erwartet ein Strafverfahren. "Er wird jetzt vermutlich genügend Zeit haben, über sein unverantwortliches Tun nachzudenken", heißt es in der Polizeimitteilung.

mad / DPA
Themen in diesem Artikel