HOME

13-jährige Jayme Closs: Ihre Eltern wurden ermordet: US-Polizei sucht verzweifelt nach diesem Mädchen

Wo ist Jayme Closs? Die 13-Jährige war verschwunden, als ihre Eltern vor wenigen Tagen ermordet in ihrem Haus im US-Bundesstaat Wisconsin entdeckt wurden. Die Polizei befürchtet, dass sie in großer Gefahr ist.

Jayme Closs wird seit Montagfrüh vermisst. Ihre Eltern wurden ermordet.

Jayme Closs wird seit Montagfrüh vermisst. Ihre Eltern wurden ermordet.

Eine zunehmend verzweifelte Suche beschäftigt derzeit Polizei und Öffentlichkeit in den USA: Vermisst wird die 13 Jahre alte Jayme Closs, deren Eltern Anfang der Woche in Barron im US-Bundesstaat Wisconsin ermordet aufgefunden wurden. Die Ermittler glauben, dass die Teenagerin dabei war, als ihre 46 Jahre alte Mutter und ihr 56-jähriger Vater starben und befürchten, dass Closs in großer Gefahr ist.

"Die Gerichtsmediziner werten den Tod von Denise und James Closs als Mord", teilte der Sheriff von Baron County, Chris Fitzgerald, am Mittwoch (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz mit. Die Opfer seien an Schusswunden gestorben. "Basierend auf unserer bisherigen Untersuchung glauben wir, dass Jayme zum Zeitpunkt des Mordes im Haus war und wir glauben, dass sie noch immer in Gefahr ist." Das Mädchen gelte in dem Mordfall nicht als Verdächtige.

"Jede Sekunde zählt" bei der Suche nach Jayme Closs

Als einen Hinweis für Jaymes Anwesenheit zur Tatzeit nannte Fitzgerald einen Notruf, der am Montag gegen ein Uhr in der Früh bei der Polizei eingegangen war. Bei dem Anruf von einem Mobiltelefon aus sei ein Tumult im Hintergrund zu hören gewesen, es habe aber niemand direkt mit der Zentrale gesprochen. Die Einsatzkräfte seien vier Minuten nach dem Ende des Telefonats am Tatort eingetroffen, erklärte der Sheriff. Jayme sei nicht dort gewesen. Auch auf andere möglicherweise verdächtige Personen oder Autos oder eine Waffe seien die Polizisten nicht gestoßen. Allerdings konnte die Polizei laut CNN das Mobiltelefon, von dem aus der Notruf erfolgte, sicherstellen.

4:00 PM Press Conference

Gepostet von Barron County Sheriff's Department am Mittwoch, 17. Oktober 2018

Fitzgerald wollte nicht näher darauf eingehen, warum er Jayme als gefährdet ansieht. Der Sheriff machte jedoch deutlich, dass die Polizei unter hohem Zeitdruck arbeitet. "Wir wissen, dass bei der Suche nach vermissten Kindern jede Sekunde zählt."

Bislang seien mehr als 400 Hinweise zu Jaymes Verschwinden bei der Polizei eingegangen, erklärte Fitzgerald. Er bat die Öffentlichkeit eindringlich darum, die Augen offen zu halten und jede möglicherweise hilfreiche Information an die Polizei weiterzugeben. Auch die Bundespolizei FBI rief die Öffentlichkeit auf, bei der Suche nach dem Mädchen zu helfen.

Jayme Closs ist etwa 1,52 Meter groß, wiegt 45 Kilogramm und hat grüne Augen und blonde oder erdbeerfarbene Haare. Ob sie oder ihre Eltern gezielt angegriffen oder nur zufällig zu Opfern wurden, und welche Motive der oder die Täter hatten, ist laut Fitzgerald noch völlig unklar. Für den Sheriff zählt vor allem eines: "Ich will Jayme nach Hause bringen", sagte er. "Das ist das, was ich will."

Dellen Millard steht vor Gericht.