HOME

Jugendstrafe für Berliner Terrorhelfer: 21-jähriger Berliner publizierte islamistische Videos

Er hatte islamistische Videos ins Internet gestellt, und hat dafür nun zweieinhalb Jahre Jugendstrafe bekommen. Der 21-jährige Berliner war im Wesentlichen geständig, das Berliner Kammergericht sah die Taten als erwiesen an.

Ein 21-jähriger Berliner ist am Mittwoch wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen im Ausland zu zweieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Das Berliner Kammergericht sah es als erwiesen an, dass der Sohn einer Großfamilie islamistische Videos ins Internet gestellt hat. Der Angeklagte war im Wesentlichen geständig. Im Februar 2010 war der Berliner verhaftet worden - genau wie ein 31-Jähriger und die Ehefrau des Anführers der "Sauerland-Gruppe", die beide bereits vom Berliner Kammergericht als Terrorhelfer verurteilt worden sind.

ste/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel