HOME

Kanada: Vermeintlicher Paketzusteller schießt mit Armbrust auf sein Opfer – Polizei sucht Täter nun per Foto

Ein Mann in Kanada hat sich als Paketzusteller ausgegeben und mit einer Armbrust auf eine Frau geschossen. Die Waffe hatte er in seiner vermeintlichen Lieferung versteckt. Jetzt sucht die Polizei den Unbekannten. 

Vermeintlicher Paketzusteller in Kanada klingelt an Tür und schießt

Die Überwachungskamera des Opfers filmte den Täter: Jetzt sucht die Polizei in Ontario, Kanada nach ihm

Er gab sich als Lieferant aus, aber in Wahrheit verfolgte er einen hinterhältigen Plan: Ein Mann in Ontario, Kanada schoss mit einer Armbrust auf eine Frau. Die 44-Jährige hatte ihm ahnungslos die Tür geöffnet, weil sie glaubte, ein Paket zu erhalten. 

Stattdessen holte der Fremde eine Armbrust aus dem Karton und schoss auf die Frau. Anschließend floh er in einem schwarzen Truck. Sein Motiv ist unklar.

Der Frau gelang es trotz ihrer schweren Verletzungen noch, den Notruf zu wählen. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Vorfall ereignete sich bereits im November 2018. Am Montag teilte die Polizei mit, dass eine Überwachungskamera die Tat aufgezeichnet hatte. Sie veröffentlichte nun das Material in der Hoffnung, Hilfe bei der Identifizierung des Täters zu erhalten. 

Überwachungskamera filmte die Tat

"Die Attacke war darauf abgesehen, die Frau zu töten. Das Opfer leidet nicht nur unter schweren Verletzungen, sondern auch unter einem massiven Trauma, das ihr Leben für immer verändern wird", sagte Hauptkommissar Heather Ramore dem Sender CNN. Sie hält es auch für möglich, dass es sich bei dem Mann um einen Auftragskiller handelt.

Quellen: Peel Regional Police / CNN

Russland: Räuber überfällt Laden - doch die Verkäuferin hat einen Wischmop
ame
Themen in diesem Artikel