HOME

Kein Hinweis auf Verbrechen: Elfjähriges Mädchen nach zwei Tagen wieder aufgetaucht

Ein seit Mittwoch in Berlin vermisstes elfjähriges Mädchen ist nach Angaben der Polizei wohlbehalten wieder aufgetaucht. Das Mädchen aus dem Stadtteil Steglitz sei am Freitagabend gegen 19.00 Uhr "augenscheinlich unbeschadet" in der Nähe eines S-Bahnhofs von einer Bekannten gefunden worden.

Ein seit Mittwoch in Berlin vermisstes elfjähriges Mädchen ist nach Angaben der Polizei wohlbehalten wieder aufgetaucht. Das Mädchen aus dem Stadtteil Steglitz sei am Freitagabend gegen 19.00 Uhr "augenscheinlich unbeschadet" in der Nähe eines S-Bahnhofs von einer Bekannten gefunden worden. Ein Sprecher der Berliner Polizei sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Ermittler hätten derzeit keine Hinweise auf ein Verbrechen.

Die Bekannte habe die elfjährige Alyssa angesprochen und sie der Polizei übergeben, teilten die Behörden mit. Das Mädchen befinde sich nun in der Obhut des Jugendamtes.

Die elfjährige Alyssa war zuletzt am Mittwoch gesehen worden. Sie habe Freundinnen im Stadtteil Gesundbrunnen besucht und gegen 20.30 Uhr mit der S-Bahn nach Hause fahren wollen, hieß es. Dort sei sie aber nicht angekommen. Der Polizeisprecher konnte keine Angaben dazu machen, wo sich Alyssa in der Zwischenzeit aufgehalten hat.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel