HOME

Kalifornien: Kekse statt Einzelhaft: Gefängnisse testen anderen Umgang mit Insassen – mit Erfolg

Wenn ein Gefängnisinsasse den Anweisungen der Wärter nicht nachkommt, droht ihm normalerweise Einzelhaft als Bestrafung. Nicht länger im kalifornischen Bezirksgefängnis Contra Costa, dort greift seit Neuestem die "Bonbonpädagogik".

Eine inhaftierte Frau umfasst die Gitterstäbe ihrer Zelle

In Kalifornien wird ein anderer Umgang mit Gefängnisinsassen gepflegt (Symbolbild)

Getty Images

Ein Gefängnisinsasse in Einzelhaft weigerte sich, seine Zelle zu verlassen. Die übliche Reaktion der Wärter wäre, ein "Extraktions-Team" an Besserungsbeamten einzusetzen, das die Zelle stürmen und den Gefangenen hinauszerren würde. Doch das Gefängnis Conra Costa County arbeitet anders, wie die "Los Angeles Times" berichtet. Es ist eines von drei Gefängnissen im Bundesstaat Kalifornien, das einen freundlicheren, liebenswürdigeren Ansatz im Umgang mit seinen Insassen pflegt – ein Kurswechsel, von dem Experten glauben, er könnte für das ganze Land ein Weg für den selteneren Einsatz von Einzelzellen sein. Der störrische Insasse wurde also gefragt: "Wie wäre es, wenn wir dir ein paar Kekse und ein Sandwich extra geben? Würdest du dann rausgehen?", berichtet Don Specter, gemeinnütziger Anwalt der Gefängnisdirektion, der die neuen Umgangsformen verhandelt hat, der "Los Angeles Times". Der Gefangene ließ sich auf das Angebot ein – und die Wärter konnten es kaum glauben.

Mehr als ein Viertel der amerikanischen Bundesstaaten und zahlreiche Gerichtsbarkeiten suchen laut dem Vera Institute für Justice nach Wegen, um die Unterbringung in Einzelhaft zu vermeiden, sie sei unmenschlich und kann dazu beitragen, psychische Krankheiten zu verschlimmern.

Zahl der in Einzelhaft Sitzenden wurde halbiert

Der Grund für die neuen Regeln in Kalifornien war eine Klage durch Specters Non-Profit-Kanzlei gegen sieben der 58 Bundesstaaten, nach der die Haftbedingungen in Bezirksgefängnissen inhuman geworden seien, nachdem diese Verurteilte aufgenommen hatten, die zuvor im Staatsgefängnis gesessen hatten. Der Staat hatte 2011 begonnen, weniger gefährliche Verbrecher für Jahre in Bezirksgefängnissen unterzubringen, um das übervolle Staatsgefängnis zu entlasten.

Einige Gerichtsbarkeiten des Landes bewahren junge und schwangere Insassen sowie psychisch Erkrankte vor der Einzelhaft. Die kalifornischen Counties haben festgestellt, dass die Beschränkung von Einzelhaft auf Gefangene, die immer wieder gewalttätig geworden sind, die Zahl der isolierten Menschen drastisch reduziert und die Dauer des Einzelhaft-Aufenthalts verkürzt hat. Contra Costa startete in das Jahr 2019 mit 100 Menschen in Einzelhaft, im Dezember, nachdem die neuen Regeln eingeführt worden waren, saßen dort nur noch drei. In Sacramento County wurden weitere Belohnungen für gutes Verhalten eingeführt, etwa Radio hören, einen Film sehen oder ein Extra-Snack.

Söring ist nach über 30 Jahren nach Deutschland zurückgekehrt

"Einzelhaft macht aggressiv"

Der Verantwortliche für das Gefängnissystem in Colorado, Rick Raemisch, erklärte der "Los Angeles Times", dass die gewalttätigen, angespannten und dreckigen Zustände im Bezirksgefängnis von Santa Clara nach der Umsetzung der neuen Regeln sich spürbar gebessert hätten. "Man muss sich ja nur vorstellen, 23 Stunden am Tag in einer Zelle so groß wie ein Parkplatz zu sitzen", sagte er den Bezirksverantwortlichen. "Das Mindeste, was passiert, ist, dass man aggressiv wird und wer aggressiv wird, schlägt zurück."

Das Bezirksgefängnis von Santa Clara hatte einmal eine Frau für 2,5 Jahre in Einzelhaft gesperrt, weil sie den Vollzugsbeamten Widerworte gegeben hatte, und mit anderen Inhaftierten geschrien und an die Zellentür geschlagen hatte. Die Kampagnenleiterin gegen Einzelhaft, Amy Fettig, erklärt, dass Einzelhaft so zersetzend wirken kann, dass sie Mandanten gehabt habe, die sich geschnitten hätten, "nur um etwas zu fühlen, weil sie empfindungslos geworden waren". Specters Mandant in Santa Clara hat knapp fünf Jahre in Einzelhaft verbracht.

Viele Gefangene warten in der Haft monatelang, manchmal jahrelang auf ihre Gerichtsverhandlung , sind noch nicht einmal verurteilt – und saßen trotzdem schon in Einzelhaft. Durch die Erfolge der neuen Umgangsformen bestätigt, werden diese Zahlen sich nun ändern. Die Gefangenen sollen aufgebaut werden – und nicht versagen.

Quelle: "Los Angeles Times"

bal
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.