HOME

Täter überwältigt: Vater rettet Tochter vor Vergewaltigung

Im nordrhein-westfälischen Kleve hat ein 57-jähriger Mann seine 23-jährige Tochter vor einer Vergewaltigung bewahrt. Er überwältigte den Angreifer und übergab ihn der Polizei.

Versuchte Vergewaltigung in Kleve: Eine Polizei-Sirene (Symbolbild)

Der Vater überwältigte den Angreifer seiner Tochter und übergab ihn der Polizei in Kleve

Ein 57-jähriger Mann hat seine eigene Tochter vor einem sexuellen Übergriff gerettet. Die 23-Jährige war am frühen Sonntagmorgen im nordrhein-westfälischen Kleve zu Fuß auf dem Heimweg von einem Disco-Besuch, als sie einem ebenfalls 23-jährigen Mann begegnete, wie die Polizei mitteilt. Der Mann wechselte demnach die Straßenseite und verfolgte die junge Frau, die daraufhin ihren Vater anrief. Der junge Mann griff sie laut Polizei kurz darauf an, schlug ihr ins Gesicht, zog sie vom Gehweg und legte sich auf sie.

Glücklicherweise hatte sich der Vater des Opfers sofort auf seinen Roller geschwungen und war seiner Tochter entgegen gefahren. Er entdeckte beide am Straßenrand und überwältigte den Angreifer. Diesen hielt er bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die junge Frau wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Haftbefehl wegen sexueller Nötigung

Am Dienstagmorgen teilte die Polizei mit, dass gegen den 23-jährigen syrischen Beschuldigten Haftbefehl wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung erlassen wurde. Der Mann ist seit November 2015 als Asylbewerber in Deutschland. In welchem Status sich sein Verfahren befindet, konnte die Polizei nicht sagen. Er soll zum Tatzeitpunkt alkoholisiert gewesen sein.

In Zahlen: Die traurige Realität von sexueller Gewalt in Deutschland
fin
Themen in diesem Artikel