VG-Wort Pixel

Kölner Dom Mann wirft Brandsatz in Altarraum


Ein 29-jähriger Mann hat im Kölner Dom eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit in Richtung des Altars geworfen. Die Flammen richteten nur einen geringen Schaden an, der Täter wurde festgenommen.

Aufregung im Kölner Dom: Ein offenbar verwirrter Mann hat am Mittwochmorgen einen Brandsatz in den Altarraum der Kathedrale geworfen, wie die Polizei mitteilte. Mitarbeiter des Doms konnten die Flammen demnach schnell löschen, an den hölzernen Altarstufen entstand nur geringer Schaden.

Der 29-Jährige soll zunächst zusammengekauert auf einer Bank der Domkirche gesessen haben bevor er eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit in Richtung des Altars warf. Beim Aufschlag auf den Altarstufen entzündete der Brandsatz.

Kein Widerstand bei der Festnahme

Der aus Irland stammende Mann blieb nach der Tat teilnahmslos auf der Kirchenbank sitzen. Polizisten, die sich wegen der verstärkten Sicherheitsmaßnahmen in der Nähe des Doms aufhielten, nahmen den 29-Jährigen widerstandslos fest.

fw/AFP/DAPD

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker