VG-Wort Pixel

Hamburg Leiche in Restaurant einbetoniert: Chefkoch gesteht Tötung von 49-Jährigem


Im Fußboden eines Hamburger Lokals wurde eine Leiche gefunden. Ein 51 Jahre alter Angestellter des Restaurants wurde festgenommen - er gestand die Tat.

Das Opfer wurde getötet und in den Fußboden einbetoniert: In einem italienischen Restaurant im Hamburger Stadtteil St. Georg wurde eine Leiche entdeckt. Nun hat der Chefkoch des Lokals die Tat gestanden. Wie NDR 90,3 berichtet, wurde der Mann festgenommen. 

Der Tote war am Mittwoch entdeckt worden. Der Polizei zufolge galt er seit September als vermisst. Zuletzt war er in dem Restaurant in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofes gesehen worden. Der Mann war polizeibekannt.

Beamte von Mordkommission und Staatsanwaltschaft vermuteten ein Gewaltverbrechen und nahmen die Suche auf. Bei einer Durchsuchung des "Casa Alfredo" schlug dann ein Blut- und Leichenspürhund an. Bei anschließenden Sucharbeiten wurde die Leiche im Fußboden entdeckt. 

kis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker