HOME

Gelnhausen: Leiche auf Schulhof in Hessen gefunden

Auf dem Schulhof einer Realschule im hessischen Gelnhausen ist am Donnerstagmorgen die Leiche eines 27-Jährigen entdeckt worden. Die Polizei hat nun fünf Tatverdächtige ermittelt.

Nach dem Leichenfund in Gelnhausen hat die Polizei fünf Tatverdächtige festgenommen

Nach dem Leichenfund auf einem Schulhof in Gelnhausen hat die Polizei fünf Tatverdächtige festgenommen

Auf dem Gelände der Realschule in Gelnhausen wurde am vergangenen Donnerstag die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Eine Passantin hatte sie gegen 6.20 Uhr entdeckt und daraufhin Notarzt und Polizei verständigt. Nach Angaben des Gelnhäuser Tageblatts waren am Körper des Mannes keine äußeren Gewalteinwirkungen durch ein Messer oder Schusswaffen zu erkennen. Wie der 27-Jährige zu Tode kam, blieb zunächst unklar.

Tatverdächtige machten "umfangreiche Angaben"

In diesem Zusammenhang wurden nun fünf Tatverdächtige im Alter von 18 bis 20 Jahren festgenommen. Gegen die jungen Männer wird laut Lokalzeitung wegen gemeinschaftlichen Raubs mit Todesfolge ermittelt. Sie sollen dem 27-Jährigen, der offenbar stark alkoholisiert war, die synthetische Droge "Spice" verabreicht und ihn im Anschluss ausgeraubt haben.

Laut dem Zeitungsbericht seien der Geldbeutel und das Handy des Opfers entwendet worden. Zudem hätten die fünf Männer "umfangreiche Angaben" gemacht, die als "Geständnisse gewertet werden könnten". Das Gelnhäuser Tageblatt beruft sich dabei auf den zuständigen Oberstaatsanwalt. Wie genau der junge Mann zu Tode kam, soll nun in einer Obduktion geklärt werden.

ikr