HOME

Ermittlungen: Schüler stirbt an Gesamtschule in Lünen - Was über die Tat bekannt ist und was nicht

An einer Gesamtschule in Lünen soll ein Schüler einen seiner Mitschüler getötet haben. Die Polizei ermittelt noch, trotzdem hat sie einige gesicherte Fakten bereits herausgegeben.

An der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in (Nordrhein-Westfalen) hat es einen tödlichen Zwischenfall gegeben. Ein Schüler soll kurz nach Schulbeginn am Dienstag einen seiner Mitschüler getötet haben. Viele Details zu der Tat sind noch nicht bekannt. "Im Moment laufen die Ermittlungen auf Hochtouren, warum das genau passiert ist, was genau passiert ist", sagte eine Polizeisprecherin. Am Tatort werde nach Spuren gesucht, Zeugen würden vernommen. Hier der Überblick, was die Polizei und Staatsanwaltschaft bisher an gesicherten Erkenntnissen veröffentlicht haben:

Die Tat von Lünen

Die Tat hat sich kurz nach acht Uhr am Dienstagmorgen an der Käthe-Kollwitz- in Lünen (Nordrhein-Westfalen) ereignet. Es handelt sich nach bisherigem Ermittlungsstand um eine Einzeltat und keinen Amoklauf.

Das Opfer

Bei dem Opfer handelt es sich um einen 14-jährigen Lüner, der Schüler an der Gesamtschule und deutscher Staatsangehöriger war.

Der Tatverdächtige

Tatverdächtig ist ein 15-jähriger Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Er wohnt ebenfalls in Lünen, ist in Deutschland geboren und besitzt neben der deutschen auch die kasachische Staatsangehörigkeit. Der Tatverdächtige wurde kurz nach der Tat im Rahmen der Fahndung am nahegelegenen Datteln-Hamm-Kanal widerstandslos festgenommen.

Wozu die Polizei noch ermittelt

Wesentliche Fragen kann die noch nicht beantworten, weil die Ermittlungen noch andauern. Der Schüler soll am Dienstagnachmittag obduziert werden. Zu folgenden Punkten gibt es bislang noch keine gesicherten Erkenntnisse:

  • Tathergang
  • Tatwaffe
  • Art der Verletzungen des Opfers
  • Motiv des Tatverdächtigen


Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald Polizei oder Staatsanwaltschaft neue Details zur Tat von Lünen und den Hintergründen nennen.


tkr