HOME

Baden-Württemberg: Mann bringt gefundene Munition zur Polizei – und erhält eine Anzeige

In Biberach hat ein Mann gefundene Munition zur Polizei gebracht. Doch die vermeintlich gute Tat wurde ihm zum Verhängnis – nun wird wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen ihn ermittelt.

Eine Überwachungskamera filmt die Situation in einem Schultreppenhaus, nachdem ein Lehrer dort Munition fand, die er selbst platziert hatte.

In der baden-württembergischen Kreisstadt Biberach hat ein Mann Munition auf einem geerbten Grundstück gefunden. Seinen Fund brachte er zur Polizei – dort wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Wie die "Stuttgarter Nachrichten" berichten, habe der Mann nicht gewusst, dass es sich bei seinem Fund um so genannte erlaubnispflichtige Munition handelte. Für den Transport sei laut Polizeiangaben eine waffenrechtliche Erlaubnis nötig gewesen. Diese Genehmigung erteilt die Waffenbehörde. Die Munition ohne diese Erlaubnis zu transportieren, stellt eine Straftat dar. Deswegen wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz oder das Kriegswaffenkontrollgesetz gegen den Mann ermittelt. 

Ein 77-Jähriger aus Wales schlägt einen Räuber in die Flucht

Bei Waffenfund sollte die Polizei gerufen werden

Wie die "Stuttgarter Nachrichten" berichten, kommt es nach Angaben eines Polizeisprechers immer wieder zu ähnlichen Vorfällen. Menschen bringen gefundene Waffen, oder wie in diesem Fall Munition, zur Polizei. Doch ohne Erlaubnis wird Anzeige gestellt. Deswegen sollten Betroffene im Falle eines Waffenfundes den Ort sichern und die Polizei verständigen. 

Quelle: "Stuttgarter Nachrichten"

fis
18jähriger Kater und Welpe geht das?
Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich Hallo, wir haben einen 18-jährigen Kater der aber noch recht fit ist. Er ist zwar eigentlich nur zu meiner Mutter anhänglich also kommt immer am Abend auf die Couch und lässt sich streicheln von ihr sonst ist er eigentlich den ganzen Tag in seinem Bett im Keller oder oben auf einer Decke die im Schrank liegt. Erzieht sich also zurück. Nun ist der Wunsch nach einem Welpen doch sehr groß und der einzige Grund der dagegen spricht oder der infrage kommt warum wir keinen holen würden wäre unser Kater. Habt ihr Erfahrung mit alten Katzen und welchen gemacht? Unser Kater ist nämlich eigentlich nicht So gut auf Hunde zu sprechen also wenn ein Hund an seinem Garten vorbeigeht springt er schon hinterm Zaun ein bisschen hoch und fängt an zu fauchen. Denkt ihr nicht das Man wird vorsichtiger Eingewöhnung es schaffen könnte dass die beiden sich verstehen? LG und danke im Voraus