HOME

London: Polizei findet Tunnel unter altem Theater, der zu einer Marihuana-Farm führt

Aus purem Zufall hat die Londoner Polizei eine Marihuana-Farm entdeckt. Der Wert der Pflanzen beträgt etwa 46 Millionen Euro. 

Eine Marihuana-Farm

Pflanzen im Wert von ca. 46 Millionen Euro wurden von der Polizei in London entdeckt (Symbolbild)

Getty Images

Die Londoner Polizei hat einen sensationellen Drogenfund verzeichnet. Doch nicht die akribische Arbeit der Beamten führte zu der Entdeckung – sondern ein Zufall. Die Beamten wurden im Oktober von einem Nachbarn kontaktiert, der einen potenziellen Einbruch gemeldet hatte. In der vergangenen Zeit waren bereits weitere Einbrüche im selben Haus gemeldet worden. Deswegen wurde die Polizei misstrauisch. In dem Haus fanden sie einen Hohlraum, der unter einer Toilette begann. Von dort aus erstreckte sich ein 21 Meter langer Tunnel in das nebenstehende Gebäude. Und als wäre der Tunnel unter der Toilette noch nicht genug, entdeckten sie dort auch noch eine Marihuana-Farm. Das Gebäude war früher ein Theater gewesen, entstanden 1897, in der viktorianischen Zeit. Heute ist es geschlossen, Läden sind nun auf der ehemaligen Bühne ansässig. Dort wurden, unbemerkt von Ladenbesitzern, Kunden und Anwohnern, Marihuana-Pflanzen im Wert von etwa 46 Millionen Euro (40 Millionen Pfund) angebaut. 

Es gab zwei weitere Zugänge zur Plantage

Es wird vermutet, dass eine Gang die Farm betrieb. Wie die "Daily Mail" berichtet, schätzt die Polizei, dass die Plantage über ein Jahrzehnt alt ist. Die jährlichen Einnahmen durch die verkauften Drogen werden auf über 4 Millionen Pfund (ca. 4,6 Millionen Euro) geschätzt. 

Auf dem Parkplatz vor dem Gebäude wurden zwei weitere Zugänge gefunden, die zu der Farm führten. RTL berichtet, dass Stromkabel in der Erde angezapft worden seien, um die Plantage zu beheizen. Anwohner hätte manchmal laute Geräusche, wie etwa Bohren, gehört. Die Nachbarn hätten jedoch keinen Verdacht geschöpft.

Profis müssen am Werk gewesen sein

Die Polizei geht davon aus, dass mindestens ein Mitglied der Gang professionelle Kenntnisse zum Bau gehabt haben muss. Darauf deutet das geschickte Design des Tunnels hin. Mittlerweile sind drei Mitglieder, die zu der verantwortlichen Gang gehören sollen, festgenommen worden, berichtet RTL.

Quellen: "Daily Mail", RTL

fis
Themen in diesem Artikel