HOME

Mehrere Verletzte: Schlägerei zwischen Bandidos und Hells Angels

Bei einer Schlägerei zwischen verfeindeten Rockergruppen sind in Mönchengladbach in der Nacht zum Sonntag mehrere Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Wie die Polizei mitteilte, traf eine größere Gruppe Bandidos vor einer Diskothek auf eine etwa gleichstarke Gruppe der Hells Angels.

Bei einer Schlägerei zwischen Mitgliedern der verfeindeten Rockerbanden Bandidos und Hells Angels sind in Mönchengladbach vier Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Eine "größere Gruppe" Bandidos sei in der Nacht zum Sonntag vor einer Diskothek auf eine etwa gleichstarke Gruppe der Hells Angels getroffen, teilte die Polizei mit. Bei der folgenden Auseinandersetzung sei ein Mensch durch eine Stichwunde lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei wurden sechs Verdächtige festgenommen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags auf.

AFP/DPA / DPA