HOME

Blutiger Streit auf der Wiesn: Millionärsfrau verletzt Brummi-Fahrer mit Messer

Käfers Wiesn-Schänke auf dem Münchner Oktoberfest ist als Ort für die Schönen und Reichen bekannt. Am Sonntag kam es vor dem Zelt zu einer blutigen Auseinandersetzung. Mittendrin: eine Hamburger Millionärsfrau.

Massenaufläufe wie das Oktoberfest sorgen immer wieder für Konfliktpotenzial - und das nicht nur bei normalen Wiesn-Gängern

Massenaufläufe wie das Oktoberfest sorgen immer wieder für Konfliktpotenzial - und das nicht nur bei normalen Wiesn-Gängern

Auch bei den Schönen und Reichen geht's nicht immer nur gesittet zu. Erst recht nicht, wenn sie sich auf dem Münchner Oktoberfest tummeln. Wie jetzt bekannt wurde, kam es bereits am vergangenen Sonntag vor dem VIP-Zelt von Käfer zu einer handfesten Auseinandersetzung, in dessen Folge auch ein Messer gezückt wurde. Was war passiert?

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, saß neben einer Hamburger Millionärsfrau auch Ex-Fußballprofi Patrick Owomoyela an einem der Tische. Nachdem der frühere Bundesligaspieler (unter anderem Werder Bremen, Borussia Dortmund) das Zelt verlassen hatte, soll die 33-Jährige, Frau eines ehemaligen Hamburger IT-Unternehmers, laut gefragt haben: "War das ein Asylant?" Die Folge: Ein Streit zwischen den übrigen Gästen brach los.

Kein Tötungsvorsatz, sondern "nur" gefährliche Körperverletzung

Vor dem Zelt eskalierte die Situation dann vollends. Ein Lkw-Fahrer, der zwischen den Parteien schlichten wollte, wurde von der Hamburgerin verletzt. Erst stieß sie ihm ein Messer in den Nierenbereich, anschließend fügte sie ihm noch eine Schnittwunde am Hals zu. Als sie von der Polizei zu dem Vorfall befragt wurde, soll sie zu Protokoll gegeben haben, "dass sie die Situation als bedrohlich empfunden habe, in Panik geriet - das Messer aus ihrer Handtasche zog und zustach", so der "Bild"-Bericht. Den beantragten Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München lehnte der zuständige Richter ab - es sei kein Tötungsvorsatz erkennbar, stattdessen handele es sich "nur" um gefährliche . Ausgang offen.

jka