HOME

Mindestens 166 Leichen: Ermittler entdecken illegales Massengrab in Mexiko

Mindestens 166 Menschen sind in einem illegalen Massengrab im Osten Mexikos verscharrt worden. Sie fielen vermutlich dem dort wütenden Drogenkrieg zum Opfer. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Luftaufnahme vom Teil des Massengrabs in Mexiko

An mindestens 32 Stellen auf einem 300 Quadratmeter großen Grundstück in Veracruz, Mexiko haben  Ermittler Schädel, Knochen- und Kleidungsreste entdeckt

DPA

Seit dem 8. August sind Ermittler und Forensikexperten im Osten Mexikos mit den Ausgrabungen und Untersuchungen an einem Massengrab beschäftigt. Mindestens 166 Leichen wurden auf einem Grundstück im Bundesstaat Veracruz verscharrt. Neben Schädeln und Knochenresten fanden die Ermittler 200 Kleidungsstücke, 144 Ausweise und andere persönliche Gegenstände.

Der genaue Fundort werde aus Sicherheitsgründen nicht bekannt gegeben, sagte Staatsanwalt Jorge Winckler am Donnerstag. Nach Angaben der Behörden handelt es sich um mindestens 32 Gräber. Wie es in einer Erklärung der Staatsanwaltschaft weiter hieß, sagte ein Informant den Behörden, dass mehrere hundert Menschen an dem Ort verscharrt worden seien. Die Behörden versuchen derzeit mit Drohnen und Bodenradar-Geräten, weitere Leichen zu orten. Nach ersten Erkenntnissen sind die Gräber mindestens zwei Jahre alt.

Mexikanischer Drogenkrieg fordert unzählige Tote

Menschlicher Schädel in illegalem Massengrab in Mexiko

In dem Massengrab wurden mindestens 166 menschliche Schädel gefunden

DPA

In Mexiko liefern sich rivalisierende Banden einen Krieg um die Vorherrschaft über den Drogenhandel. Mehr als 200.000 Menschen wurden seit 2006 im mexikanischen Drogenkrieg ermordet. Damals startete die Regierung unter Einsatz der Armee einen Feldzug gegen die Drogenkartelle. Kritiker machen diesen Einsatz maßgeblich für den Anstieg der Morde verantwortlich. Im östlichen Bundesstaat Veracruz ist die Mischung aus Drogenkriminalität, Bandenkonflikten und Korruption besonders brisant. Allein in dieser Region gelten seit 2006 etwa 3600 Menschen als vermisst. In einem anderen, 2016 in Veracruz gefundenen Massengrab wurden 280 Leichen gefunden. 

Bürgerrechtler und Ermittler werfen dem inhaftierten ehemaligen Gouverneur von Veracruz, Javier Duarte, schwere Verbrechen vor. Zwei ehemalige Polizeichefs und eine Reihe von Behördenmitarbeitern stehen im Verdacht, während der Amtszeit Duartes von 2010 bis 2016 Auftragsmörder angeheuert und Entführungen in Auftrag gegeben zu haben. Duarte wird vorgeworfen, persönlich Entführungen und Morde in Auftrag gegeben zu haben. Er soll zudem hunderte Millionen Dollar an öffentlichen Geldern veruntreut haben, um seinen luxuriösen Lebensstil zu finanzieren.

fri / AFP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg