HOME

Mexiko: Taxi des Grauens: Sechs zerstückelte Leichen entdeckt

Erneut ein Verbrechen von beispielloser Brutalität in Mexiko: In einem abgestellten Taxi haben Polizisten im Bundesstaat Michoacán sechs grausam zugerichtete Leichen entdeckt.

Mexikanische Polizisten unter einer mexikanischen Flagge

Mexikanische Polizisten (Symbolbild): In Michoacán wurden in einem abgestellten Taxi grausam zugerichtete Leichen entdeckt.

In einem stehen gelassenen Taxi in einer mexikanischen Kleinstadt haben Polizisten einen grausigen Fund gemacht. In dem Fahrzeug befanden sich laut einem Bericht der Zeitung "Diario de México" sechs Tote.

Die Leichen waren nackt, drei von ihnen waren enthauptet, die übrigen zerstückelt worden, teilte die Staatsanwaltschaft im zentralmexikanischen Bundesstaat am Donnerstag (Ortszeit) mit. Man habe die Opfer noch nicht identifizieren können.

Von Polizeiwagen verfolgt

Nach Angaben der waren das Taxi und ein weiteres Fahrzeug aus dem westlichen Nachbarstaat Jalisco kommend von einer Polizeipatrouille verfolgt worden. Als die Unbekannten den Polizeiwagen bemerkten, ließen sie das Taxi auf der Landstraße stehen und flohen in dem zweiten Fahrzeug.

Die Hintergründe der Tat sind bisher ungeklärt. Immer wieder verüben jedoch vor allem Drogenkartelle grausame Morde. Der Bundesstaat Michoacán gilt als einer der Hauptschauplätze des Drogenkriegs in Mexiko.

dho / DPA
Themen in diesem Artikel