Fünfter Jahrestag Michael Tsokos obduzierte Opfer des Breitscheidplatz-Anschlags: "Wollten sichergehen, dass sie vor Weihnachten zu Hause sind"

Mit Inschriften und einer Bronze-Spur gedenkt Berlin der Opfer am Breitscheidplatz
Mit Inschriften und einer Bronze-Spur gedenkt Berlin der Opfer am Breitscheidplatz
© Fabian Sommer/ / Picture Alliance
Dezember 2016. Ein Terrorist rast mit einem LKW in einen Berliner Weihnachtsmarkt. Für die Rechtsmedizin der Charité beginnt ein Großeinsatz. Michael Tsokos, Direktor des Instituts, erzählt, warum Ersthelfende Traumatisches erlebten. Und was er damals über den Terror gelernt hat.

Herr Prof. Dr. Tsokos, als Rechtsmediziner haben Sie im Grunde jeden Tag mit dem Tod zu tun. Trotzdem war der 19. Dezember 2016 für sie besonders.
Wissen Sie, es gibt viele so Todesfälle, Verkehrsunfälle, Schwerverletzte. Aber es ist etwas anderes, wenn Menschen sich auf einem Weihnachtsmarkt treffen, um mit denen zusammen zu sein, die sie lieben, um auf andere Gedanken kommen wollen – und dann schlägt der Tod so brachial zu.

Der Rechtsmediziner Michael Tsokos
Der Rechtsmediziner Michael Tsokos produzierte einen Dokumentarfilm über seine Arbeit nach dem Anschlag am Breitscheidplatz
© Malte Ossowski/SVEN SIMON/ / Picture Alliance

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker