HOME

Millionen-Diebstahl angezeigt: Berliner Polizei geht Geldkoffer-Raub nach

Die Islamische Religionsgemeinschaft hat den Raub eines Geldkoffers mit 1,5 Millionen Euro angezeigt. Das bestätigte die Berliner Polizei am Donnerstag. Ein Unbekannter soll einen Mitarbeiter am vergangenen Montag in Wilmersdorf vor dem Sitz der Organisation niedergeschlagen und beraubt haben.

Die Islamische Religionsgemeinschaft hat den Raub eines Geldkoffers mit 1,5 Millionen Euro angezeigt. Das bestätigte die Berliner Polizei am Donnerstag. Ein Unbekannter soll einen Mitarbeiter am vergangenen Montag in Wilmersdorf vor dem Sitz der Organisation niedergeschlagen und beraubt haben. Die Polizei ermittele, was genau hinter diesem Vorfall stecke, sagte eine Polizeisprecherin.

Ein Sprecher der Islamischen Religionsgemeinschaft hatte der "Berliner Zeitung" den Tathergang geschildert. Über Herkunft und Zweck des Geldes habe er nichts sagen wollen, "um die Ermittlungen der Polizei nicht zu gefährden", heißt es.

APN / APN
Themen in diesem Artikel