HOME

Vergewaltigung in Mönchengladbach: Polizei sucht mit diesem Phantombild nach Tätern

In der Nacht zum 10. August ist in Mönchengladbach eine Jugendliche von fünf jungen Männern vergewaltigt worden. Die Polizei sucht jetzt mit genauen Täterbeschreibungen und einem Phantombild nach den mutmaßlichen Tätern.

Das von der Polizei Mönchengladbach veröffentlichte Phantombild zeigt einen der fünf mutmaßlichen Vergewaltiger

Das von der Polizei Mönchengladbach veröffentlichte Phantombild zeigt einen der fünf mutmaßlichen Vergewaltiger

Mit Hilfe eines Phantombildes fahnde die Polizei in nach fünf Männern, die in der Nacht zum 10. August eine Jugendliche vergewaltigt haben sollen. Das berichtet "RP Online".

Wie die Polizei mitgeteilt habe, sei die Jugendliche in der Nacht zum Montag zwischen 0:30 und 1 Uhr am Busbahnhof von fünf unbekannten Personen zunächst angesprochen worden. Anschließend seien ihr die fünf Personen gefolgt und hätten sie vergewaltigt.

Laut Beschreibung des Opfers seien die jungen Männer zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen, hätten ein südländisches Erscheinungsbild gehabt und akzentfrei deutsch gesprochen.

Zwei Täter konnten laut "RP Online" näher beschrieben werden. So liegt von einem ein Phantombild vor:

Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen? Hinweise an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290.

and