VG-Wort Pixel

Serientäter in Kalifornien "Cold Case" nach 45 Jahren gelöst: Gen-Spuren überführen Mörder zweier Frauen



Die 21-jährige Janet Taylor wurde 1974 in Kalifornien erdrosselt, ihr lebloser Körper neben einer Autobahn gefunden. Der Mord konnte jahrzehntelang nicht aufgeklärt werden. Mithilfe modernster Technik untersuchten Ermittler jetzt alte DNA-Spuren, die an dem Opfer gefunden worden waren. Diese führten die Kriminalpolizei zu John Getreu. Der 74-Jährige sitzt seit dem vergangenen November im Gefängnis, nachdem ihm ebenfalls per Genanalyse ein Mord an einer Frau im Jahr 1973 nachgewiesen worden war. Bereits 1963 war John Getreu wegen Vergewaltigung und Mordes eines Mädchens in Bad Kreuznach in Deutschland im Gefängnis gesessen, nach zwei Jahren aber auf Bewährung entlassen worden.  Nun vermutet die Polizei, dass Getreu möglicherweise noch für weitere Morde verantwortlich sein könnte.
Mehr
Ein 74-Jähriger wurde mithilfe alter Gen-Spuren in Kalifornien als Mörder von zwei jungen Frauen in den 70er Jahren identifiziert. Bereits 1963 hatte der Täter wegen Vergewaltigung und Mordes in Deutschland im Gefängnis gesessen. 

Mehr zum Thema



Newsticker