VG-Wort Pixel

Grausames Verbrechen Frauen sollen Schülerin ermordet und ihr das Baby aus dem Bauch geschnitten haben



Ein grauenhaftes Verbrechen erschüttert die USA: Zwei Frauen stehen im Verdacht, in Chicago eine schwangere 19-Jährige ermordet und ihr ungeborenes Baby aus ihrem Bauch herausgeschnitten zu haben. Die 46-jährige Clarisa Figueroa und die 24-jährige Desiree Figueroa stehen im Verdacht, ihr Opfer Marlen Ochoa im April mit Facebook-Anzeige für kostenlose Kleidung ihn ihr Haus gelockt zu haben. Dort wurde Ochoa erdrosselt. Dann schnitten die Mörderinnen das Kind aus dem Bauch der Frau. Stunden später wählte die ältere den beiden Frauen den Notruf, und gab an, ihr Kind sei blau angelaufen und habe Atemprobleme. Das Baby liegt auf der Intensivstation, es zeigt keine Hirnaktivitäten. Der Facebook-Post führte die Polizei schließlich auf die Spur der beiden Frauen. Auch der Freund von Clarisa Figueroa kam in Haft. Der Körper von Ochoa wurde in einem Müllcontainer auf dem Grundstück des Hauses entdeckt.
Mehr
In Chicago sollen zwei Frauen eine hochschwangere 19-Jährige erdrosselt und ihr das ungeborene Baby aus dem Bauch geschnitten haben. 

Mehr zum Thema



Newsticker