HOME

Nach Schießerei mit Polizei in Geltendorf: Toter wurde identifiziert

Bei einer Verkehrskontrolle schoss ein Mann auf zwei Polizisten und kam dabei selbst ums Leben. Laut Polizeiangaben soll es sich bei dem Angreifer um einen 49-Jährigen aus Fürstenfeldbruck handeln.

Nach der Schießerei zwischen Polizisten und einem Verdächtigen im oberbayerischen Geltendorf ist der getötete Mann identifiziert. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll es sich um einen 49-Jährigen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck handeln. Nach dem Mann wurde bereits wegen mehrerer Überfälle gefahndet.

Bei dem Schusswechsel waren am Samstag in Geltendorf ein Polizist verletzt und der Angreifer getötet worden. Der Mann hatte bei einer Fahrzeugkontrolle sofort das Feuer auf die Beamten eröffnet. Die Ermittler hatten später bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes Gegenstände sichergestellt, die auf den gesuchten Räuber hindeuteten.

ds/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel