HOME

Nächtlicher Angriff in Belgien: Unbekannter erschießt ein Kind und zwei Erwachsene

Großfahndung in Belgien: Nachdem in der Nähe von Lüttich drei Menschen auf offener Straße erschossen wurden, sucht die Polizei mit Hochdruck nach einem oder mehreren Unbekannten.

Zwei Erwachsene und ein Kind sind in Belgien auf der Straße erschossen worden. Der oder die unbekannten Angreifer eröffneten am späten Freitagabend im ostbelgischen Ort Visé das Feuer auf ein Pärchen und den Neffen der Frau. Die Behörden fahnden mit Hochdruck, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.

Demnach wurden alle drei Opfer von mehreren Kugeln getroffen. Der 37-jährige Mann und der neunjährige Junge, starben noch am Tatort. Die 37-jährige Frau erlag am Samstag ihren Verletzungen.

"Weder die Anzahl der Täter ist bekannt, noch das Fortbewegungsmittel, das er oder sie benutzt haben", erklärte die Staatsanwaltschaft im nahen Lüttich. Offenbar sei eine Pistole zum Einsatz gekommen, am Tatort wurden Patronenhülsen gefunden. Keines der Opfer sei polizeibekannt gewesen.

and/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel