VG-Wort Pixel

Peru Drogenschmuggler gestoppt: "Unterwasser-Floß" hatte zwei Tonnen Kokain an Bord

Den peruanische Behörden ist ein Schlag gegen Drogenschmuggler gelungen. Zwei Tonnen Kokain konnten sie dabei kürzlich beschlagnahmen. Kurios war jedoch die Art und Weise, wie die Schmuggler ihre Ware transportierten. Sie hatten sich dabei für eine Kombination aus Unterseeboot und Floß entschieden. Doch die Sicherheitskräfte konnten das Gefährt vor der Küste von Talara aufspüren. Der Ort liegt im Norden Perus an der Grenze zu Ecuador. Alle vier Personen an Bord wurden festgenommen.
Mehr
Vor der Küste von Peru haben Ermittler zwei Tonnen Kokain beschlagnahmt. Kurios war dabei die Art und Weise, wie die Drogenschmuggler ihre Ware transportierten.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker