VG-Wort Pixel

Festnahme vor Fast-Food-Kette Mutmaßlicher Frauenmörder in Göttingen gefasst

Göttingen, 28.09.19: Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Frauenmörders in Göttingen sind die genauen Hintergründe der Tat noch unklar. Der 52 Jahre alte Mann war am Freitagabend vor einem Schnellrestaurant gefasst worden, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge hatte den Tatverdächtigen gegen 22.50 Uhr erkannt und die Beamten alarmiert. Polizisten überwältigten den 52-Jährigen und nahmen ihn fest. Der Tatverdächtige soll am Donnerstag bei einem Streit auf offener Straße in Göttingen eine Bekannte umgebracht und eine weitere Frau schwer verletzt haben. Die Fahndung nach ihm hielt die Gegend zwischen Göttingen und Hannover in Atem. Die Polizei war an mehreren Orten im Einsatz. Sie suchte öffentlich mit zwei Fotos nach dem mutmaßlichen Täter, der in der Vergangenheit wegen mehrerer Gewaltdelikte verurteilt worden war. Die Bevölkerung wurde vor dem Gesuchten gewarnt, da er mutmaßlich immer noch bewaffnet sei. Die Polizei hat für Samstag eine Pressekonferenz angekündigt.
Mehr
Mit einem Großaufgebot hat die Polizei nach dem 52-Jährigen gesucht, der eine Frau grausam getötet haben soll. Dann kommt in der Nacht zum Samstag die Entwarnung. Der mutmaßliche Mörder wird in Göttingen festgenommen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker