VG-Wort Pixel

Gewalttat in Norwegen Polizeichef: Mutmaßlicher Täter von Kongsberg war zum Islam konvertiert

Sehen Sie im Video: Polizeichef– Mutmaßlicher Täter von Kongsberg war zum Islam konvertiert.




Der mutmaßliche Täter des tödlichen Pfeil-und-Bogen-Angriffs in Norwegen ist nach Polizeiangaben ein zum Islam konvertierter Däne. Es habe Anzeichen von Radikalisierung gegeben, erläuterte der regionale Polizeichef Ole Bredrup Säverud am Donnerstag auf einer Pressekonferenz. Nach Polizeiangaben handelt es sich um einen 37-Jährigen, der wohl alleine vorgegangen sei. Er befindet sich in Gewahrsam. Der Mann soll am Mittwoch in Kongsberg etwa 70 Kilometer südwestlich von Oslo mit Pfeil und Bogen sowie anderen Waffen fünf Menschen getötet und zwei weitere verletzt haben.
Mehr
Der mutmaßliche Täter des tödlichen Pfeil-und-Bogen-Angriffs in Norwegen ist ein zum Islam konvertierter Däne. Das teilte die Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Mehr zum Thema



Newsticker