HOME

Ex-Footballstar: O.J. Simpson kommt womöglich schon dieses Jahr aus dem Gefängnis frei

Seit 2008 sitzt O.J. Simpson wegen zweier Delikte in Haft. Damals war er zu bis zu 33 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Nun darf der Ex-Footballstar darauf hoffen, schon deutlich früher entlassen zu werden.

O.J. Simpson - Haftentlassung

O.J. Simpson wurde lange Zeit verdächtigt, seine Ex-Frau und deren Freund ermordet zu haben. Beweisen konnte man es ihm nicht.

Der 2008 wegen eines Raubüberfalls und einer Entführung in Las Vegas zu bis zu 33 Jahren Haft verurteilte O.J. Simpson darf auf eine vorzeitige Haftentlassung hoffen. Man habe für Juli eine Anhörung anberaumt, in der entschieden werden soll, ob der inzwischen seit fast zehn Jahren inhaftierte Ex-Footballstar noch in diesem Jahr aus dem Gefängnis entlassen werde, kündigten die Justizbehörden im Bundesstaat Nevada an. 

Laut des damaligen Urteils muss der mittlerweile 69-jährige Simpson von den 33 Jahren mindestens neun im Gefängnis verbringen. Sollte das Gericht im Juli einer Entlassung auf Bewährung zustimmen, könnte diese laut Medienberichten im Oktober erfolgen. Ein genaues Datum für die Anhörung wurde in der Mitteilung vom Montag nicht genannt. 

O.J. Simpson 1995 von Mordverdacht freigesprochen

Simpson ist einer der berühmtesten Häftlinge der USA. Er war 1995 in einem Aufsehen erregenden Indizienprozess von dem Vorwurf freigesprochen worden, seine Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Freund Ron Goldman ermordet zu haben. 

In einem Zivilverfahren wurde er später jedoch für den Tod seiner Ex-Frau und ihres Freunds verantwortlich gemacht und zur Zahlung von 33,5 Millionen Dollar Schadenersatz an die Hinterbliebenen verurteilt. 

Das Urteil von 2008 bezieht sich auf einen Überfall in Las Vegas im September 2007: Simpson soll mit bewaffneten Komplizen zwei Andenkenhändler überfallen haben, um sich persönliche Erinnerungsstücke aus seiner Zeit als Footballspieler zurückzuholen. 


mod / AFP