HOME

Pistorius-Urteil: Staatsanwaltschaft kündigt Berufung an

Der Pistorius-Prozess scheint noch nicht beendet zu sein: Die Staatsanwaltschaft kündigt an, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Der Sprintstar ist zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Schlechte Neuigkeiten für Oscar Pistorius: Die Staatsanwaltschaft geht gegen das Urteil in Berufung

Schlechte Neuigkeiten für Oscar Pistorius: Die Staatsanwaltschaft geht gegen das Urteil in Berufung

Nach dem Haft-Urteil gegen den südafrikanischen Sprintstar Oscar Pistorius hat die Staatsanwaltschaft Berufung angekündigt. Die Anklagebehörde werde gegen das Urteil und das Strafmaß Berufung einlegen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Pretoria, Nathi Mncube. Pistorius war am vergangenen Dienstag wegen tödlicher Schüsse auf seine Freundin Reeva Steenkamp zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Richterin Thokozile Masipa befand, Pistorius habe bei seiner Tat grob fahrlässig gehandelt. Der 27-Jährige wurde nach der Verkündung des Urteils in Pretoria umgehend inhaftiert.

Pistorius hatte Steenkamp in der Nacht zum Valentinstag durch die geschlossene Toilettentür seines Hauses erschossen. Er gibt an, hinter der Tür einen Einbrecher vermutet und in Panik geschossen zu haben. In dem Prozess war der an den Unterschenkeln amputierte Ausnahmesportler vom Vorwurf des Mordes freigesprochen worden, stattdessen verurteilte die Richterin ihn wegen fahrlässiger Tötung und früheren fahrlässigen Schusswaffengebrauchs in einem Restaurant.

and/DPA / DPA