VG-Wort Pixel

Polizei-Video Helikoptereinsatz: Spezialeinheit des NYPD spürt mutmaßliche Juwelendiebe auf

Sehen Sie im Video: Helikoptereinsatz – Spezialeinheit des NYPD spürt mutmaßliche Juwelendiebe auf.




Dramatische Festnahme auf dem Dach eines Hauses in der Bronx: Um etwa 4.30 Uhr wird ein Alarm bei einem Juwelier in dem New-Yorker-Stadtteil ausgelöst. Die Polizisten starten den Einsatz: Mit Nachtsichtgerät und Helikopter spürt eine Sondereinheit der New Yorker Polizei, das "NYPD Special Ops Team", zwei mutmaßliche Juwelen-Räuber auf. Einer der Verdächtigen versteckt sich auf einem Hausdach – und wähnt sich in Sicherheit. Mit einer Leiter holen die Polizisten den Mann aus seinem Versteck und nehmen ihn fest. Einen anderen Verdächtigen finden die Beamten dicht an die Wand eines Hauses gekauert. Nach Angaben der der Polizei ist einer der Männer 31 Jahr alt. Er ist bereits zum 17. Mal von der Polizei festgenommen worden, acht Mal wegen Einbruchs. Das Video veröffentlicht die Polizei auf Twitter, wo sich viele Nutzer für den Einsatz der Beamten bedanken. Bei dem NYPD-Sonderteam handelt es sich um eine Spezialeinheit der New Yorker Polizei, die sowohl in der Luft als auch zu Wasser und in schwierigen Situationen eingreifen kann. Die Bronx gehört zu den Stadtteilen New Yorks mit einer hohen Kriminalitätsrate. Die Wahrscheinlichkeit Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden liegt hier bei 1 zu 51, während sie im gesamten Bereich der Großstadt bei 1 zu 69 liegt. Mehr als 40.000 Kriminaldelikte gab es dort im vergangenen Jahr. 
Mehr
Am frühen Morgen geht in der Bronx in New York der Alarm eine Juwelengeschäfts los. Eine Sondereinheit der Polizei beginnt die Suche nach der Ursache und spürt zwei Männer auf. Einer der beiden Männer ist für die Beamten kein Unbekannter.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker