HOME

Prozess gegen Jörg Kachelmann: Anwalt dementiert Bericht über Hochzeit

Einem Bericht zufolge hat der Wettermoderator Jörg Kachelmann am vergangenen Wochenende geheiratet. Die Braut soll eine langjährige Geliebte aus der Schweiz sein. Der Medienanwalt des 52-Jährigen hat nun zwar den Zeitpunkt, nicht jedoch die Heirat an sich dementiert.

Hat Jörg Kachelmann geheiratet? Der Medienanwalt des Wettermoderators dementierte im Gespräch mit der Nachrichtenagentur DPA einen Bericht vom Samstag, wonach Kachelmann am vergangenen Wochenende geheiratet habe. "Herr Kachelmann hat am vergangenen Wochenende nicht geheiratet", sagte Ralf Höcker am Samstag in Köln. Zur Frage, ob Kachelmann zu einem anderen Zeitpunkt geheiratet habe, äußerte er sich nicht.

"Spiegel Online" hatte am Samstag gemeldet, dass Kachelmann am vergangenen Wochenende geheiratet habe. Die Braut soll demnach eine Frau sein, zu der Kachelmann seit Jahren eine Beziehung habe und die in der Schweiz lebe. Der Schweizer steht wegen Vergewaltigungsvorwürfen seit Anfang September in Mannheim vor Gericht. Er bestreitet die Vorwürfe.

Am Mittwoch sorgte ein schmaler Ring an Kachelmanns linker Hand, den er bisher nicht getragen hatte, für eine Nachfrage des Gerichts. Der 52-Jährige wollte sich an jenem Tag nicht dazu äußern. Seither gibt es Spekulationen über eine Heirat.

In der kommenden Woche soll eine weitere Ex-Geliebte Kachelmanns vernommen werden. Sie soll für ein Exklusiv-Interview mit der "Bunten" 50.000 Euro erhalten haben. Außerdem möchte das Gericht zwei Staatsanwälte befragen. Ein abschließendes Urteil wird mittlerweile erst im Sommer erwartet.

mm/jwi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel