VG-Wort Pixel

Razzia bei den Hells Angels Polizei stürmt Berliner Rockerkneipe


Mit 120 Beamten hat die Polizei das Vereinsheim und Wohnungen der Berliner Hells Angels durchsucht. Gefunden wurde eine beachtliche Auswahl an Waffen und Anabolika.

Mit einem Spezialeinsatzkommando von 120 Beamten hat die Berliner Polizei in der Nacht zu Donnerstag das Vereinsheim der Hells Angels in Berlin-Reinickendorf gestürmt. Der Verdacht lautete auf "Verstoß gegen das Kriegswaffenkontroll- und das Betäubungsmittelgesetz". Auch drei Wohnungen wurden durchsucht.

Insgesamt 51 Personen hielten sich in dem Vereinsheim auf, die Beamten stellten zahlreiche Macheten, Messer und verschiedene Fleischerbeile sicher. Auch in der Bodybuilder-Szene gebräuchliche anabole Steroide wurden gefunden - sie verstoßen gegen das Arzneimittelrecht.

Ob es Festnahmen gegeben hat, wollte die Polizei bisher nicht bestätigen.

fw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker