HOME

Razzia in Hessen: Schusswaffen bei den "Hells Angels"

Die hessische Polizei hat am Mittwoch vier Wohnungen von Mitgliedern der Rockerbande "Hells Angels" durchsucht. Angeblich wurden Schusswaffen gefunden.

Bei einer Razzia gegen Mitglieder der Rockerbande "Hells Angels" hat die Polizei am Mittwoch in Hessen vier Wohnungen und ein Eros-Center durchsucht. Die Durchsuchungen fanden in Frankfurt am Main, Dietzenbach und Dreieich statt, wie das Landeskriminalamt (LKA) Hessen in Wiesbaden mitteilte. Den Beschuldigten werden demnach Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Sie sollen ohne entsprechende Erlaubnis Schusswaffen besessen haben.

Unter Verdacht stehen ein 46-Jähriger und ein 29-Jähriger aus Frankfurt, ein 25-Jähriger aus Dietzenbach sowie ein 51-Jähriger aus Dreieich.

AFP / AFP