HOME

Tierische Freundschaft: Toller Hirsch! Wie Sven Anschluss bei einer Rinderherde fand

Nein, da steht kein Pferd auf dem Flur – sondern ein Hirsch auf der Weide! Seit zwei Jahren tummelt sich Rothirsch Sven nahe Flensburg bei einer Herde von Galloway-Rindern. Jetzt rätseln Naturschützer, was ihn dazu treibt.

Rothirsch "Sven" hat bei den Galloway-Rindern Anschluss gefunden

Rothirsch "Sven" hat bei den Galloway-Rindern Anschluss gefunden

Sven ist so etwas wie der Mogli unter den Hirschen. Nahe Flensburg lebt das Tier wie der Junge im Dschungelbuch in einer fremden Herde - und hat seinen Alltag an den von rund 60 Galloway-Rindern angepasst. "Was ihn genau treibt, wissen wir nicht", sagt Gerd Kämmer vom Naturschutzverein Bunde Wischen, dem die ökologischen Rinder gehören. Gefüttert werde der Rothirsch nicht.

"Anfangs war er sehr scheu, man konnte ihn nur mit dem Fernglas auf große Entfernungen sehen, inzwischen kommt man auf bis zu 20 Meter an ihn ran", sagt Kämmer über den Hirsch, über den zuvor lokale Medien berichtet hatten. "Die Galloways sind seine Herde." Der Hirsch hält sich seit rund zwei Jahren regelmäßig auf der Weide der Rinder auf.

Rückkehr zur Brunftzeit

Zunächst hatten die Mitglieder von Bunde Wischen geglaubt, Sven mache nur mal Zwischenstopp bei den Rindern. In den vergangenen beiden Sommern war er auch jeweils für ein paar Wochen verschwunden. Doch ausgerechnet zur Brunftzeit kehrte er wieder zurück. Kämmer habe zunächst vermutet, dass Sven "von dannen zieht, auf der Suche nach Hirschkühen, doch gerade in dieser Zeit war er dauerhaft wieder da".

Sven sei vermutlich aus Dänemark eingewandert, sagt Kämmer. Rotwild sei in Südschleswig nämlich eigentlich nicht mehr beheimatet. Doch da die Hirsche nördlich der Grenze wenig Platz und Nahrung finden, gibt es eine wachsende Einwanderung nach Schleswig-Holstein. Im Nachbarkreis Nordfriesland hatten die Jäger jüngst bereits geklagt, durch die skandinavischen Gäste wüchsen die Schäden in den Wäldern. "Die nahrhafte Rinde junger Bäume gilt den Tieren als Delikatesse und wird gern abgeschält", teilte Ende November die Kreisverwaltung mit.

Sven ist tagaktiv

Ob Sven je wieder in einem Rotwild-Rudel heimisch wird, ist offen. Anders als seine eingewanderten Artgenossen, die laut Kämmer wegen der Menschen inzwischen vor allem nachts in den Wäldern knabberten, sei Sven wieder tagaktiv. Und selbst von der Silvester-Böllerei in der Umgebung ließ er sich nicht vergrämen.

Tierische Freundschaft: Bulldogge spielt mit jungem Hirsch


kng / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(