VG-Wort Pixel

Mutmaßlicher Serienmörder Mindestens 26 Frauen ermordet: Polizei schnappt "Wahnsinnigen von der Wolga"

Sehen Sie im Video: Mindestens 26 Frauen ermordet – Polizei schnappt "Wahnsinnigen von der Wolga".




In Russland hat die Polizei einen mutmaßlichen Serienmörder festgenommen. Der 38-Jährige steht im Verdacht 2011 und 2012 mindestens 26 ältere Frauen ermordet zu haben. Um sich Zutritt zu den Wohnungen seiner Opfer zu verschaffen, soll er sich als Sozialarbeiter oder Handwerker ausgegeben haben. Dann soll er die Frauen stranguliert haben, um ihre Wertgegenstände zu stehlen. Da er die meisten seiner Taten in der Wolga-Region begangen haben soll, nennt die russische Presse ihn den "Wahnsinnigen von der Wolga". Die Polizei hatte jahrelang nach dem Mann gesucht und für Hinweise sogar eine Belohnung ausgesetzt. DNA-Spuren am Tatort führten schließlich zu seiner Verhaftung.
Mehr
Die russische Polizei hat einen mutmaßlichen Serienmörder festgenommen. Dem sogenannten "Wahnsinnigen von der Wolga" wird vorgeworfen, mindestens 26 ältere Frauen ermordet zu haben. Er soll sich als Sozialarbeiter oder Handwerker ausgegeben haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker